Feuerwehr Rothenburg

Die Rothenburger Feuerwehr-Familie wächst!

Start » Anlässe»  

Wir freuen uns in diesem Jahr 10 neue motivierte Mitglieder in unseren Reihen begrüssen zu dürfen!
Für die Feuerwehr Rothenburg ist es jedes Jahr wiederum eine Herausforderung die Abgänge mit neuen Kameradinnen und Kameraden zu ersetzen. Zu diesem Zweck finden jährlich verschiedene Events bzw. Massnahmen statt. Im letzten Jahr hat sich vor allem die «Mund-zu-Mund» Werbung bewährt. Von den 10 neuen Mitgliedern konnten neun auf diese Weise gewonnen werden.

So auch Fabien Sager. Was waren seine Beweggründe, seine Motivation, sich freiwillig zu melden? Welche Erwartungen hat er? Die Antworten finden Sie im Interview mit Adj.-Fourier Stefan Koch.

Fabian, was war deine Motivation, dich freiwillig bei der Feuerwehr zu melden?
Mein grösster Motivator ist anderen Menschen in Notsituation zu helfen. Im speziellen der Rothenburger Bevölkerung. Bin ich doch hier geboren, aufgewachsen, zur Schule gegangen und arbeite auch heute in der Gemeinde!
Wie fest hat dich dein Umfeld bei deinem Entscheid beeinflusst?
(Lacht!) Wie du dir sicher vorstellen kannst sehr stark. Mein Vater war 25 Jahre in der Feuerwehr. Ich war seit meiner Kindheit schon ein «kleiner Feuerwehrmann». Die Faszination zur Feuerwehr wurde mir regelrecht in die Wiege gelegt.
Auf was freust du dich am meisten?
Auf das nun offizielle Erlernen des Feuerwehr-Handwerkes, mit den verschiedenen Gerätschaften zu hantieren und natürlich auf die Kameradschaft.
Wo siehst du deine persönlichen Herausforderungen?
So viel wird neu sein für mich. Ich frage mich zudem, kann ich die körperliche Arbeit meistern? Habe ich doch einen Bürojob.
Könntest du dir vorstellen in die Fussstapfen des Vaters zu treten?
(Lacht!) Das kann ich zum heutigen Zeitpunkt wirklich noch nicht sagen. Er hat doch grosse Fussabdrücke hinterlassen. Ich lasse die Antwort gerne mal so stehen (lacht!)
Zum Schluss welchen Wunsch hast du an deine neuen Kameradinnen und Kameraden?
Ich wünsche mir für alle neuen Kollegen, dass wir offen und herzlich aufgenommen werden.

Lieber Fabian, vielen herzlichen Dank für das Interview. Ich darf dir im Namen aller meiner Kameradinnen und Kameraden mitteilen, dass wir uns auf euch freuen!

Fabian Sager ist 21 Jahre alt, in Rothenburg geboren und aufgewachsen. Er ist gelernter Hochbauzeichner und arbeitet an seinem Wohnort.